Gesund führen mit der DNLA Personalbilanz: nachhaltige Performanceorientierung mit humanistischem Menschenbild

Fördern und fordern Sie gezielt und systematisch die Kompetenzen und Potenziale Ihrer Mitarbeiter/innen

Gesunde Führung mit der DNLA Personalbilanz und dem Jahres-Erfolgs-Check  wie geht das?

Hand auf’s Herz. Haben Sie nicht schon immer davon geträumt, einen Weg zu finden, systematisch alle erfolgsrelevanten Potenziale Ihres Management-Teams und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihres Unternehmens nachhaltig zu heben und zu optimieren und das auf Basis eines humanistischen Menschenbilds? Und gleichzeitig das Performance-Management Ihres Unternehmens mit Hilfe einer wissenschaftlich abgesicherten und erprobten Methode auf eine völlig neue und hoch wirksame Grundlage zu stellen?

Die gute Nachricht ist: es gibt ein System, welches dies tatsächlich zu leisten vermag! Lesen Sie hier in unserem neuen Blog-Beitrag, was bei dem Einsatz des hoch wirksamen strategischen Personalentwicklungs-Instrumensts “DNLA Human Ressources Expert Systems® mit Wertschöpfungsbilanz und Jahres-Erfolgs-Check” zu beachten ist und welche Erfolgsfaktoren es für den Einsatz in der Praxis gibt.

DNLA Human Ressources Expert Systems®

DNLA ist die englische Kurzbezeichnung für 

»The Discovery of
Natural Latent Abilities«

Die Aufdeckung der natürlich vorhandenen Fähigkeiten und Potenziale von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Wie funktioniert das?

Die DNLA Potenzialanalyseverfahren sind Expertensysteme, die Unternehmen mit dem Wissen und der Erfahrung von Experten unterschiedlicher Bereiche und wissenschaftlicher Disziplinen unterstützen.

Kernkompetenz ist die Messung der aktuellen Ausprägungen außerfachlicher beruflicher Kompetenzen und Erfolgspotenziale durch Benchmarking.

DNLA bietet praxisgerechte Analysemodule für alle Hierarchiestufen, vom Berufseinsteiger bis zur obersten Führungsebene. Das Analyse-Anforderungsprofil des Mitarbeiters wird exakt auf die jeweilige Position und individuelle Firmenbelange abgestimmt, so dass klare und auf den Einzelfall bezogene Erkenntnisse gewonnen werden.

Die von DNLA erstellten Gutachten, für Unternehmen und Teilnehmer, liefern präzise Aussagen über berufsrelevante Stärken und Schwächen von Mitarbeitern sowie Empfehlungen für zielgerichtete Fördermaßnahmen (kein »Gießkannenprinzip«). Die Analyse- und Auswertungsergebnisse liegen in klarer und ausführlicher Form umgehend vor. Dabei sind sie frei von subjektiven Beurteilungen und esoterischen Interpretationen.

Strukturierte Interviews als elementarer Bestandteil

Ein auch ethisch sehr überzeugender Ansatz: nachhaltige Performanceorientierung in Verbindung mit einem humanistischen Menschenbild!

Strukturierte Interviews sind Standard und ein elementarer Bestandteil des gesamten DNLA-Prozesses. Grundlage für die Ergebnisgespräche sind objektive, durch Einschätzung von beruflichen Alltagssituationen undstellenprofilbezogenes Benchmarking zu Stande gekommene Potenzialanalysen. Diese bieten, in Kombination mit den Informationen aus dem Auswertungsgespräch im strukturierten Interview, das mit dem Bewerber und dem zukünftigen Vorgesetzten geführt wird, die Möglichkeit, individuelle Förder- und Entwicklungsmaßnahmen zu formulieren.

Die Anwendung in der Praxis erfolgt durch DIN-zertifizierte und lizenzierte DNLA-Berater und sichert so den hohen Qualitätsanspruch der Verfahren ab. Eine Anwendungs-Zertifizierung von unternehmenseigenem Fachpersonal ist langfristig möglich. Dadurch wird DNLA besonders kostenattraktiv bei durchgängiger, unternehmensweiter Durchführung von Potenzialanalysen.

DNLA ist ein IT-gestütztes System mit beispielhaftem Datenschutz und jährlich vier Upgrades und Anpassung an die Mentalitäten verschiedener Kulturen. Damit ist DNLA immer up to date. Die DNLA Potenzialanalyseverfahren sind international etabliert, die Kernmodule in allen wichtigen Fremdsprachen verfügbar und damit auch für ein internationales Roll-out geeignet.

Auf Basis vorhergehender Analysedaten bietet DNLA die Möglichkeit eines betrieblichen Bildungscontrollings (»Lernerfolgskontrolle«). Mit diesen Verfahren ist jedes Unternehmen in der Lage, den Erreichungsgrad der Entwicklungsziele und damit die Erfolge der Personalentwicklung nachzuweisen und sichtbar zu machen. Attraktiv ist hierbei die Verbindung einer nachhaltigen Performanceorientierung mit einem humanistischem Menschenbild

Der Ablauf des DNLA® Prozesses

1. Informationsveranstaltung
Angebot der individuellen Beratung aller Mitarbeiter

2. Auswahl
Mitarbeiter und Führungskräfte auswählen

3. Profilfestlegung
Festlegung der Anforderungsprofile

4. Fragenbeantwortung
Beantwortung DNLA-Fragenprogramme online

5. Sicherer Datentransfer
Verschlüsselung und Übertragung der Daten

6. Analyse & Auswertung
Analyse und Auswertung durch stellenprofilbezogenes Benchmarking

7. Unterlagen
Erstellung der Ausdrucke

8. Gutachten
Gutachten Unternehmen | Gutachten Teilnehmer | Zertifikat Teilnehmer | Weiterentwicklungsplan Teilnehmer

9. Maßnahmenplanung
Coaching bzw. Mentoringplan Unternehmen | Team-Analyse und Entwicklung | Seminarempfehlungen (inkl. Seminarverwaltung) | Bildungscontrolling

10. Maßnahmenumsetzung
Umfassende Einzelgespräche | individuelle Beratung | Fördervereinbarungen | Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen

Der DNLA® Qualitätsanspruch

Ein wissenschaftlich fundiertes Instrument

Mit den DNLA Human Resources Expert Systems® stellen wir Ihnen Expertensysteme von höchster Qualität zur Verfügung.

DNLA ist ein wissenschaftlich fundiertes Instrument der Eignungsbeurteilung. Die Grundlagenforschung erfolgte 1989 am Max-Planck-Institut in München von Wolfgang Strasser unter Leitung von Prof. Dr. Dr. Dr. Brengelmann.

Seitdem gibt es fortlaufende externe Prüfungen, etwa durch das evalue-Institut (Universität Lüneburg, Institute of Business Psychology and Evaluation, Institutsleitung: Prof. Dr. S. Remdisch (Professur für Evaluation & Organisation); Geschäftsführer Dipl.-Psych. A. Utsch).

Doch die Entwicklung der DNLA bleibt nicht stehen: neueste Erkenntnisse und Daten werden kontinuierlich in die Programme eingearbeitet. Die Vergleichsdaten, die für die programminternen Benchmarks genutzt werden, werden regelmäßig aktualisiert.

DNLA basiert auf den vom Berufsverband Deutscher Psychologen geforderten wissenschaftlichen Qualitäts- und Gütekriterien (Validität, Reliabilität, Objektivität und Normierung).

Der DNLA-Prozess entspricht hinsichtlich der Planung von berufsbezogenen Eignungsbeurteilungen, Auswahl, Zusammenstellung, Durchführung, Auswertung, Interpretation der Verfahrensergebnisse nebst Urteilsbildung den qualitativen Anforderungen der DIN-Norm 33430 für berufsbezogene Eignungsbeurteilungen.

Wertschöpfungsbilanz mit Jahres-Erfolgs-Check

Unsere Dienstleistung
 

  1. Erstellung einer umfassenden Personal-Analyse Ihres Unternehmens ("Wertschöpfungsbilanz")
     
  2. Durchführung einer regelmässigen Potenzial-Analyse Ihrer Mitarbeiter ("Jahres-Erfolgs-Check!)


Das Vorgehen

  • Erfassung der Ist-Situation in Ihrem Unternehmen
  • Aufzeigen des Wertschöpfungspotenzials Ihres Unternehmens und jedes einzelnen Mitarbeiters

Ihr Nutzen

  • ein übersichtliches Schema zur Bestimmung des aktuellen Personalwerts Ihrer Mitarbeiter – Aufzeigen des Potenzials bei Ihrem Personal – und wie Sie es erschließen können!
  • messbare Ertragssteigerungen von durchschnittlich 25% durch gezielte Personalentwicklung und effiziente Verwendung der Budgets für Personalentwicklung und Weiterbildung.

Wo stehen Ihre Mitarbeiter?

Sind sie in der Lage – und auch bereit – Spitzenleistungen zu bringen und ihr Potenzial voll einzusetzen? Oder geht dies verloren – durch Konflikte, Führungsfehler, fehlendes Wissen um die Situation, die Stärken und Schwächen der Mitarbeiter….?

Mitarbeiter mit einer geringen, mittleren und hohen emotionale Bindung an das Unternehmen (Gallup)

Einteilung von Mitarbeitern im Unternehmen (nach Gallup):

Mitarbeiter mit hoher emotionaler Bindung ans Unternehmen:

  • sind Leistungsträger
  • haben eine sehr hohe Arbeitsmotivation, -zufriedenheit und Produktivität
  • haben ein sehr gutes Leistungs- und Entwicklungspotenzial

Mitarbeiter mit mittlerer emotionaler Bindung ans Unternehmen:

  • sind durchschnittliche Mitarbeiter – nicht schlecht, aber mit Luft nach oben!
  • haben eine ordentliche Arbeitsmotivation, -zufriedenheit und Produktivität
  • haben ein ordentliches bis gutes Leistungs- und Entwicklungspotenzial – aber dieses Potenzial wird nicht voll ausgeschöpft – ca. ein Drittel davon liegt in der Regel brach!

Mitarbeiter mit geringer oder ganz fehlender emotionaler Bindung an das Unternehmen:

  • sind kritische Mitarbeiter: viele haben „bereits innerlich gekündigt”
  • ihre Arbeitsmotivation, -zufriedenheit und Produktivität ist sehr gering oder gleich Null
  • aktuell geringes Leistungs- und Entwicklungspotenzial – es sei denn, der „Knoten” wird gelöst und das eigentlich vorhandene Potenzial kommt (wieder) zur Entfaltung (z.B. durch einen neuen Aufgabenkreis, ein anderes Umfeld)

Vorteile der Anwendung des DNLA-Prozesses mit Wertschöpfungsbilanz und Jahres-Erfolgs-Check

  • Messbare Ertragssteigerungen von durchschnittlich 25% durch DNLA und eine strategisch ausgerichtete Personal-Strategie
  • Schnellere Integration der Mitarbeiter durch individuelle Führung und Vertrauen
  • Früherkennung von Konfliktpotenzial
  • Imagegewinn durch innovative Personalentwicklung („Employer of Choice”)
  • Gezielte emotionale Bindung von Leistungsträgern und „High Potentials”
  • Steigerung von Leistungsmotivation, Eigenverantwortung und Arbeitszufriedenheit
  • Personalcontrolling: DNLA mit Wertschöpfungsanalyse und Jahres-Erfolgs-Check – das Benchmarking-Tool für Führungsqualität und Mitarbeiterpotenzial

Interessiert? Schicken Sie uns gerne Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an +49 30 49 08 45 00. Wir beraten Sie gern!