agile Methoden

Der Masterplan für etwas mehr Agilität

Autor: Valentin Nowotny

Nicht jedes Unternehmen hat die Ressourcen sich komplett umzukrempeln und auf agil zu machen. Doch ein wenig mehr Agilität geht immer, oder? Innerhalb der Abteilung und manchmal sogar noch etwas weitreichender. Nicht staunen, Bedenken hin und her tragen und "herumtheoretisieren", sondern einfach mal machen und erste Erfahrungen sammeln, das ist es, was Sie nach vorne bringt!

IMG_0463.JPG

Doch wo anfangen? Viele die sich zum ersten Mal mit Agilität auseinandersetzen, denken dabei vor allem an Scrum. Das liegt daran, dass Scrum international eine sehr hohe Verbreitung hat. Allerdings ist Scrum nichts was man eben mal so implementiert. Hier braut hat es erst ein Fundament, gemeinsame Werte, ein geteiltes Verständnis für das Framework, oft auch Beratung und Impulse von außen von einem Agilen Coach, etc. Soweit weit, so gut. Was können Sie jedoch selbst ohne allzu großem Initial-Aufwand aus dem Ärmel schütteln?

1. Das Daily Standup Meeting – Die tägliche Synchronisations-Übung für das Team!

Wenn Scrum der Porsche 911 oder der Audi TT unter den agilen Ansätzen ist, dessen Kraft man erst einmal zu beherrschen lernen muss, so gibt es jedoch auch eine Agilität im Kleinen, die auszuprobieren sich lohnt. Warum zum Beispiel kein Daily Standup im Team durchführen? Hier stellen sich alle in einen Kreis, es dauert maximal eine viertel Stunde lang, und jeder berichtet von den eignen Arbeitsfortschritten.

Die drei Fragen sind: Was habe ich gemacht in den letzten 24 Stunden? Was werde ich tun in den nächsten 24 Stunden? An welchen Punkten hänge ich gerade fest? Das ist das Daily. Ein scheinbar kleiner Schritt, allerdings mit einer riesengroßen Wirkung: Alles wissen was gerade läuft, sind fokussiert auf ihre Ziele, unterstützen einander. Ein Daily ist wie Zähneputzen oder rasieren: es funktioniert ohne viel Nachzudenken, macht für jeden Sinn und entfaltet seine Kraft über die tägliche Routine!

2. Das Kanban-Board – Den Arbeitsfortschritt gemeinsam visualisieren!

Der zweite Tipp: Den Arbeitsfortschritt gemeinsam visualisieren. Im Fachvokabular nennt man das Arbeiten mit einem Kanban-Board. Kanban kommt aus dem japanischen und heißt auf Deutsch „Signalkarte“. Der Stand der Arbeit wird über das Kanban-Board sichtbar gemacht.

Jedes Kanban-Board folgt einem einfach zu verstehenden Prinzip: links befinden sich die Kärtchen mit den unfertigen Arbeiten, rechts die bereits erledigten Dinge. So erkennt das Team an welchen Stellen Handlungsbedarf ist und organisiert die Arbeit selbstständig nach dem Pull-Prinzip.

3. Die Retrospektive – Ein regelmäßiger Blick zurück und gleichzeitig nach vorn!

Ein systematischer Rückblick hilft uns die Schwachstellen im Vorgehen und auch die Besonderheiten in der Teamkommunikation zu erkennen. Klar, im Prinzip ist das so, wird jedoch selten gemacht. Was hier Abhilfe schafft, sind die sogenannten Retrospektiven. Diese werden per Definition regelmäßig veranstalten, z.B. ein, zwei, drei oder vier Wochen.


3D-druck.png

Buchtipp 

Nowotny, Valentin (2017): Agile Unternehmen: Fokussiert, schnell, flexibel. Nur was sich bewegt, kann sich verbessern.
3. Auflage im März 2017.
 

Eckdaten
Verlag: BusinessVillage, Göttingen..
Umfang: 396 Seiten
ISBN: 978-3869803302 (Print)
ISBN: 9783869803319 (eBook)

Leseporobe

https://www.slideshare.net/BusinessVillage/agile-unternehmen


Für uns ist hier die Regelmäßigkeit entscheidend, damit ein solcher Arbeitsrückblick im Sinne einer Psycho-Hygiene auch wirksam sein kann. Für Retrospektiven gibt es vielen inspirierende Vorgehensweisen. Am allerwichtigsten ist es jedoch, dass sie regelmäßig stattfinden und dass dann mindestens eine Sache anders gemacht wird als vorher.

4. Duzen statt Siezen – Gemeinsam eine echte Vertrauenskultur etablieren!

Und ein letzter Tipp: Duzen statt Siezen. Warum? Gute Teams stehen sich nahe helfen einander und respektieren sich. Das geht mit dem vertrauensvollen „Du“ deutlich besser als mit dem unverbindlichen und distanzierten „Sie“.

Und wenn das in ihrem Team stimmungsmäßig nicht geht, dann sollten Sie genau darüber sprechen. Was genau fehlt uns eigentlich noch für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, die dann auch das „Du“ tatsächlich einschließen würde?

Was geht in Sachen Agilität – Darf’s ein bisschen mehr sein?

„Was geht also bei uns in Sachen Agilität“ fragen Sie sich jetzt vielleicht. „Darf’s nicht doch ein bisschen mehr sein?“ fragt die freundliche Dame von der Wursttheke. Lassen Sie uns mal ganz klein anfangen, und die Brötchen backen, die sich so ganz schnell unters Volk bringen lassen! Gerade dann, wenn die Welt bei Ihnen doch nicht so ideal erscheint für’s agile Arbeiten.

Das Daily ist nicht praktikabel, weil das ganze Team komplett verstreut ist? Gut, wie wäre es mit einer WhatsApp-Gruppe für ein Team, das sich nicht jeden Tag sehen kann? Allerdings mit der Auflage, dass jeder täglich ein, zwei „Wasserstands-Meldungen“ abzusetzen hat, was er oder sie gerade wo macht. Das Ziel auch hier: jeder soll Bescheid wissen, mitdenken können und das Gefühl haben, Teil eines Teams zu sein, dass ihn oder sie unterstützt.

Just ‚Du’ it – Alte Gewohnheiten durch neue Gepflogenheiten ersetzen!

Bei Ihnen herrscht die klassische deutsche Siez-Kultur. Ob ein „Du “ in den Teams legitim wäre, ist zumindest unklar. Nun, bei dem Industrie-Giganten Robert Bosch war das auch ein „Problem“. Jetzt macht in jüngster Zeit der Slogan „Just ‚Du‘ it!“ die Runde, und zwar in Form eines grünen Textilbändchens mit obiger Aufschrift, dass man sich z.B. bei Meetings oder Konferenzen locker um den Hals hängt wenn man gerne so angesprochen werden möchte. Jeder darf dann also einfach mal ungestraft duzen, wenn er das grüne Bänzel am Hals des Kollegen erspäht.

Hand aufs Herz, was hält Sie davon ab, einen – oder besser alle – unserer hier aufgeführten Tipps für mehr Agilität in Ihren Masterplan zu übernehmen? Und dies gleich morgen – oder besser schon heute – auch gleich umzusetzen? Genau, die bisherigen Usancen und Gewohnheit könnte Sie daran hintern, das stimmt! Und deswegen gilt es ganz simpel, alt und weniger zielführenden Gewohnheiten in kleinen und leicht verdaubaren Häppchen durch neue agilere Gepflogenheit zu ersetzen, auf dass hieraus bald neue und stärker zielführende Gewohnheiten erwachsen.

Aktuelle Leserstimme zum Buch "Agile Unternehmen"

Bei Büchern, die eine größere Leserschaft finden wie das Buch "Agile Unternehmen", bekommt ein Autor immer wieder Leserzuschriften. Diese Leserstimme vom vergangenen Wochenende hat mich besonders gefreut :-))

Ihnen/Euch einen guten Start in die Woche!
Valentin Nowotny

 

Sehr geehrter Herr Nowotny, 

vielen Dank für Ihr großartiges Buch "Agile Unternehmen", welches ich gerade fertiggelesen habe. 

Ich nehme daraus zahlreiche Anregungen und neue Erkenntnisse mit, welche ich in meiner täglichen Projektarbeit mit Kunden unmittelbar umsetzen kann. Besonders dankbar bin ich Ihnen für die Struktur der einzelnen Kapitel mit den Zusammenfassungen und den wertvollen Hinweisen jeweils am Ende jedes Kapitels.

Das Lesen Ihres Buches hat sehr viel Spaß gemacht und ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg!

Viele Grüße


Transition Manager
Frankfurt am Main, 
26. November 2017

 

Agile Führung: Leadership 4.0

Die besten Führungs-Tools für das 21. Jahrhundert
von Valentin Nowotny

Agile und transformationale Führungskonzepte unterstützen die Selbstorganisation von Teams: Wie kann Vertrauen aufgebaut werden? Wo kann Führung kollegial geteilt werden? Wie lässt sich eine moderne, netzwerkartig angelegte Unternehmenskultur schaffen, die schnell auf sich ändernde Rahmenbedingungen reagieren kann? In diesem Buch erfahren Sie, welche Konzepte am besten geeignet sind, die dies erfolgreich umzusetzen.

Inhalt:

Kapitel 1: Führung 4.0: Was hat sich im 21. Jahrhundert verändert?
Kapitel 2: Wie lässt sich agile Führung ausgestalten? 
Kapitel 3: Das passende Mindset für's agile Führen
Kapitel 4: Arbeit visualisieren und Eigenverantwortung stärken
Kapitel 5: Flow-Konzept und neue Meeting-Formate

 

Käuflich:

Als Taschenbuch bei Amazon.de: 6,99 EUR (gedrucktes Buch) 
Taschenbuch bei Amazon.de anschauen

Als eBook bei Leanpub.com: 4,99 USD (verschiedene eBook-Formate)
PDF/EPUB/MOBI bei Leanpub.com anschauen
 
Als Kindle Edition bei Amazon.de: 4,99 EUR (Kindle-Format)
Kindle Edition bei Amazon.de anschauen

Agile Evolution: Eine Anleitung zur agilen Transformation

Bald ist es soweit und unser neues Buch "Agile Evolution: innovativ, dynamisch, kommunikativ. Eine Anleitung zur agilen Transformation" erscheint im Frühjahr 2018 im BusinessVillage Verlag in Göttingen. Die Autoren sind Marko Lasnia und Valentin Nowotny.

presse-1037.jpg

Agilität steht auf der Floskelliste eines jeden Unternehmens. Doch es lohnt sich diese Worthülse mit Leben zu füllen. Denn agile Unternehmen verdienen mehr, haben höhere Margen und sind attraktivere Arbeitgeber. Aber wie haucht man Unternehmen Agilität ein? Wie bewegt man eine ganze Organisation zum Umdenken? Wie lassen sich verkrustete Strukturen, starre Prozesse und Abteilungsdenken überwinden? Wie schaffen es Unternehmen, mit Blockbuster-Angeboten und neuen Dienstleistungen ganz vorne zu sein?

Antworten darauf liefert das neue Buch von Valentin Nowotny und Marko Lasnia. Es zeigt alle wichtigen agilen Methoden, Frameworks und Praktiken wie Design Thinking, Canvas, Scrum, Backlog, Roadmaps, Kanban Boards, Sprints, Reviews und Retrospektiven – allerdings aus der Non-IT-Perspektive. Denn erst so werden diese erprobten Methoden für jedes Unternehmen anwendbar.

Dieses Buch liefert ein lebendiges und einzigartiges Anschauungsbeispiel, wie in einem agilen Evolutionsprozess innovative Dienstleistungen und Produkte entstehen.

Das Buch "Agile Evolution" von Marko Lasnia und Valentin Nowotny können Sie schon jetzt  vorbestellen: a) bei BusinessVillage oder b) bei Amazon.de.

Webinar: Agile in 100 Minuten am 14. Juli 2017

webinar_139x93_sb1.png

In diesem Webinar erfahren Sie aus erster Hand alles, was Sie wissen müssen, um die agile Methodenwelt einzuordnen: Was ist wirklich wichtig? Welche Methodenwelten bzw. Agile Frameworks gibt es? Was ist eine agile Organisation und welche Wege gibt es hierhin? Agile in 100 Minuten ist eine kompakte Einführung, die alles Wichtige auf den Punkt bringt. Ihre Fragen und Ihr Input ist willkommen und wir nutzen das Online-Format so, dass alle Teilnehmer/innen in der zur Verfügung stehenden Zeit, zum einen sehr guten Überblick und Input bekommen, zum anderen auch Ihre Fragen und eigenen Überlegungen anbringen können. 100 Prozent spannendes Wissen, 100 Prozent Diskussion auf Augenhöhe, 100 wertvolle Minuten für alle, die teilnehmen. 

Inhaltsübersicht:

I. Agiles Mindset, Agile Werte, Agile Prinzipien!
2. Die agile Organisation: was macht sie aus?
3. Agile Methodenwelten: einmal von A bis Z!
4. Der Weg ins Agile Arbeiten: wo anfangen

Minimale Teilnehmerzahl: 10
Maximale Teilnehmerzahl: 20

PS: Das Webinar setzt keine Vorkenntnisse voraus und ist für Leser und (Noch-) Nicht-Leser von "Agile Unternehmen" gleichermaßen geeignet.

Workshop "Agiles Arbeiten" jetzt mit attraktivem Frühjahrs-Discount + neuer Termin 4./5. Juli 2017

Hätten Sie nicht Lust, sich mit einer Gruppe ebenfalls Interessierter und einem kompetenten Moderatoren-Team intensiv mit den agilen Methodenwelten auseinanderzusetzen? 

Wir machen es in zwei Tagen möglich: die VUCA-Welt, Agile Werte & Prinzipien, das Scrum-Framework, Arbeits-Visualisierung und Selbstorganisation mit Kanban, die emphatisch-kreative Welt des Design Thinking u.v.a.m. haben wir für Sie hineingepackt. 

Der nächste Workshop findet statt am 28.+ 29. März in der schönen Seminar-Location "juggleHUB", nur 5 Tram Stationen vom Berliner Alexanderplatz entfernt. Lassen Sie sich diese Möglichkeit nicht entgehen, "Agile" ist kein Schnupfen, sondern verändert die Art wie wir alle in Organisationen zusammen arbeiten werden! 

Anbei für Sie noch eine aktuelle Information zum Workshop: Erleben Sie jetzt "best practice" - "Agile" als Basiskompetenz für erfolgreiche Projekte und Teams. Jetzt ist unser Workshop Agiles Arbeiten BIG FIVE nämlich mit einem attraktivem Gruppen-Discount von rund 25 % buchbar (Werbecode "MRZ017"): https://www.eventbrite.de/e/workshop-tickets-31505653257

Und das sagen unsere Teilnehmer/innen: 

  • "Guter Mix aus Praxis und Theorie" 
  • "Agilität mit Humor und Lockerheit das Thema dargestellt, Agilität gezeigt und gelebt" 
  • "Alle Methoden gut und einleuchtend erklärt" 
  • "Gutes Trainerteam" 

Wir freuen uns, wenn Sie mit an Bord kommen, ahoi "Agile" :-)) 

Für Fragen erreichen Sie uns unter +49 (0)30 49 08 45 00. 

Alexander Schaaf & Valentin Nowotny

PS: Wenn Sie möchten, dann können Sie für Ihr Anmeldung natürlich auch gerne alternativ unser "klassisches" PDF-Buchungsformular nutzen.

Ab sofort gibt es einen neuen zusätzlichen Termin für "Agiles Arbeiten BIG FIVE". Wir haben hierfür den 4./5. Juli 2017 in Berlin ins Auge gefaßt. Wenn Sie schnell sind, können Sie sich hier eines unserer attraktiven Frühbucher-Tickets sichern... :-))

Bald buchbar! "Das Programm" - Der schnelle Weg zur agilen Organisation

Bald buchbar!

"Das Programm" - Der schnelle Weg zur
agilen Organisation

... z.B. für Entscheider in der Personalentwicklung.

Gemeinsam mit meinem Kollegen Alexander Schaaf von key2kow werden wir ab April 2017 ein agiles, modulares Programm anbieten, basierend auf Inhalten zu agiler Führung, agilem Projektmanagement und agilen Praktiken für Führungskräfte, Projektmanager sowie Teamleiter und ihren Teams.

"Das Programm" basiert auf miteinander kombinierbare Bausteinen, die Ihnen maximale Flexibilität garantiert, mit einer Kombination aus Workshops, Trainings, Webinaren und Selbstlernphasen.

Neugierig geworden? Klicken Sie hier!

Leseprobe zum Buch "Agile Unternehmen"

Hier finden Sie eine aktuelle Leseprobe zu dem neunen Buch "Agile Unternehmen" von Valentin Nowotny, dass die Welt der agilen Methoden aus psychologischer Sicht beschreibt, erläutert und analysiert:

Aktuelle Leserstimmen:  

"Cooles Buch!",
"Ein tolles Buch!"
"Sehr inspirierend! :-)",
"Tolles Thema: Gratulation!", 
"Auch der Duz-Quotient ist super!", 
"Mir gefällt Ihr Buch - super Einführung!"
"Sehr anschaulich mit vielen Praxis-Tipps!", 
"Super geschrieben: gewitzt + kenntnisreich zugleich!", 
"Eine sehr gute Einführung und ein wunderbarer Überblick!", 
"Ich hoffe, das Buch bekommt rasch die ihm gebührende Verbreitung!", 
"Ich habe das Buch letzte Woche gelesen und konnte es jetzt schon zwei mal einsetzen!". 

ProjektMagazin schreibt:

"Das Buch 'Agile Unternehmen: Nur was sich bewegt, kann sich verbessern' richtet sich an alle, die sich einen kompakten Überblick über agile Herangehensweisen verschaffen wollen. Dabei wird sowohl auf die agilen "Klassiker" wie etwa Scrum oder Kanban eingegangen als auch auf Themen wie Design Thinking, Lean-Start-up, Komplexität und Agile Transition. Da der Autor Valentin Nowotny zu jeder agilen Arbeitsweise Denkfallen aufzeigt, weiß der Leser schon im Vorfeld, welche Fehler er vermeiden kann. Auch die unternehmenskulturellen Veränderungen werden vom Psychologen Nowotny intensiv beschrieben, wodurch sich das Buch von anderen rein auf Rollen, Artefakten und Meetings fokussierten Werken unterscheidet."

Der Autor des inspirierenden Titels "Change! Bewegung im Kopf" Dr. Constantin Sander sagt zu diesem Buch:

"Agile Unternehmen sind derzeit ein Trendthema. Valentin Nowotny hat dazu ein bemerkenswertes Buch vorgelegt, das genau zur richtigen Zeit kommt. Wer es in die Hand nimmt, legt es so schnell nicht wieder weg. Dem Autoren gelingt es vorzüglich, mit Fachkunde, Erfahrung und Weitsicht die Methoden und Hintergründe agilen Managements darzustellen. Kurzweilig und fesselnd. ... 'Agile Unternehmen' ist alles in allem ein Buch, das bei jeder innovativen Führungskraft unter das Kopfkissen gehört."

Diese und zahlreiche weitere interessante Amazon-Rezensionen zum Buch "Agile Unternehmen" finden sie auf Amazon.de.

Printversion:

Bestellen können Sie dieses Buch z.B. auf www.AgileTeams.de, in unserem Amazon-Händlershop, direkt bei BusinessVillage und natürlich überall dort, wo es gute Bücher gibt! 

eBook:

Auch als PDF-E-Book ist dieses Buch erhältlich, z.B. bei BusinessVillage